Angebote zu "Kochbuch" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Oyer Nachkochbüchle
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Keine komplizierte Sahne, Rahm oder Creme-fraiche Rührerei (das alles ersetzt, wenn es sein muss, die Dosenmilch ), sondern einfach einfache Zutaten, wie sie schon unsere Oma und Uroma zur täglichen Verfligung hatte, vielleicht nur nicht zu jeder Jahreszeit. Keine von Rezept zu Rezept sich wiederholende, vorherige heilige Waschung von Fleisch, Gemüse und Kartoffeln, keine kochbuchschreibervererbte Erklärung über das unnütze Häuten von Tomaten (vorher mit Schale ganz klein schneiden und rein in den Topf, fertig). Wir kochen nicht jährlich das Kochbuch rauf und runter. Das, was uns dort mal interessiert, sind meistens nur Garzeiten und Mengen. Und wenn wir doch einmal essen gehen, dann bestellen wir uns auch nicht das Aussergewöhnlichste, sondern meistens das, was wir immer bestellen und die vielen Femsehkochereien schauen wir uns gerne an, ohne sie nachzukochen, wenn wir es uns auch mit MMMMM vorgenommen haben, doch irgendwann hat man auch davon die Schnauze voll. Soweit zu den Dingen, die man Kochkunst nennt. Die Kunst oder besser gesagt, die Gunst der Stunde wird immer mehr die: Was koche ich preiswertes, wenn ich es mir nicht mehr leisten kann, täglich essen zu gehen und vor allem, was koche ich, damit ich rundherum zufrieden bin und nicht eine Stunde später schon wieder vom Hunger geplagt werde, denn Hunger ist ja bekanntlich der allerbeste Koch. Es gäbe noch viele einfache und vor allem alltägliche Gerichte, doch ich will es bei dem belassen. Ich bin kein grosser Koch vor dem Herrn und beherrsche keine wundersame Brotvermehrung, sondern ich will Ihnen statt mit feinen Salaten, die nicht zu jedem Gericht passen ( Erbsensuppe ), die Mahlzeiten mit kleinen Geschichten so unschmackhaft wie nur möglich machen, damit Sie anschliessend einen Mordshunger haben. Und keiner lacht hinterher mehr darüber, wenn Sie etwas versaut haben, als Sie selbst. Man lernt eben nie aus, auch wenn man jeden Tag das Gleiche tut und erst recht nicht, wenn man sich nichts aufschreibt. Ich garantiere Ihnen, mit den selbstgemachten Kartoffelpuffern stopfen Sie jedem Leckermäulchen das Maul.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Oyer Nachkochbüchle
7,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Keine komplizierte Sahne, Rahm oder Creme-fraiche Rührerei (das alles ersetzt, wenn es sein muß, die Dosenmilch ), sondern einfach einfache Zutaten, wie sie schon unsere Oma und Uroma zur täglichen Verfligung hatte, vielleicht nur nicht zu jeder Jahreszeit. Keine von Rezept zu Rezept sich wiederholende, vorherige heilige Waschung von Fleisch, Gemüse und Kartoffeln, keine kochbuchschreibervererbte Erklärung über das unnütze Häuten von Tomaten (vorher mit Schale ganz klein schneiden und rein in den Topf, fertig). Wir kochen nicht jährlich das Kochbuch rauf und runter. Das, was uns dort mal interessiert, sind meistens nur Garzeiten und Mengen. Und wenn wir doch einmal essen gehen, dann bestellen wir uns auch nicht das Außergewöhnlichste, sondern meistens das, was wir immer bestellen und die vielen Femsehkochereien schauen wir uns gerne an, ohne sie nachzukochen, wenn wir es uns auch mit MMMMM vorgenommen haben, doch irgendwann hat man auch davon die Schnauze voll. Soweit zu den Dingen, die man Kochkunst nennt. Die Kunst oder besser gesagt, die Gunst der Stunde wird immer mehr die: Was koche ich preiswertes, wenn ich es mir nicht mehr leisten kann, täglich essen zu gehen und vor allem, was koche ich, damit ich rundherum zufrieden bin und nicht eine Stunde später schon wieder vom Hunger geplagt werde, denn Hunger ist ja bekanntlich der allerbeste Koch. Es gäbe noch viele einfache und vor allem alltägliche Gerichte, doch ich will es bei dem belassen. Ich bin kein großer Koch vor dem Herrn und beherrsche keine wundersame Brotvermehrung, sondern ich will Ihnen statt mit feinen Salaten, die nicht zu jedem Gericht passen ( Erbsensuppe ), die Mahlzeiten mit kleinen Geschichten so unschmackhaft wie nur möglich machen, damit Sie anschließend einen Mordshunger haben. Und keiner lacht hinterher mehr darüber, wenn Sie etwas versaut haben, als Sie selbst. Man lernt eben nie aus, auch wenn man jeden Tag das Gleiche tut und erst recht nicht, wenn man sich nichts aufschreibt. Ich garantiere Ihnen, mit den selbstgemachten Kartoffelpuffern stopfen Sie jedem Leckermäulchen das Maul.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe